Wühlmaus Vergrämung

Die Wühlmaus ist mittlerweile einer der meistverbreiteten „Schädlinge“ in der Landwirtschaft. 

Durch ihre nach oben gedrückten Erdhaufen wird die Grasnarbe unterbrochen und die Vegetation des Grünlands gestört. 

In der Silage fördert die so miteingebrachte Erde die Fehlgärung und trägt so zu einer Vermehrung von Euter- und Klauenkrankheiten bei.

Um die Tiere aus den Wiesen fernzuhalten, verwenden wir spezielle Informationen (Schwingungen), die die Empfindungen der Wühlmäuse stören, und ein Verbleiben in dem Gebiet unangenehm machen. So verringert sich der Bestand auf natürliche Art selbst.

Die Informationen werden als Zusatz in das Bodenhilfsmittel plantavid boden eingebracht, das durch den Landwirt mit der Gülle oder der Feldspritze ausgebracht wird. So wird gleichzeitig die Vitalität des Acker- und Grünlandbodens verbessert.

Info unter mobil 0175 4132 164


Produkte

plantavid boden MUS SiO2

zur Wühlmausvergrämung

plantavid boden MUS NaCl

zur Wühlmausvergrämung

Wir beraten Sie persönlich

Wenn Sie sich für das biovid-Konzept oder einzelne biovid-Produkte interessieren, empfehlen wir Ihnen eine kurze, aber ausführliche Beratung durch einen unserer kompetenten Außendienstmitarbeiter. 

Die Beratung ist für Sie selbstverständlich kostenlos und unverbindlich, hilft Ihnen allerdings, das für Sie richtige Konzept bzw. die für Sie richtigen Produkte effizient einzusetzen. 

Kontaktieren Sie uns