Wildschwein Vergrämung

Das Schwarzwild ist mittlerweile der größte Nutznießer unserer Kulturlandschaft. Es ist überall anzutreffen und hat seinen Bestand in den letzten 20 Jahren vervierfacht. Durch das Futterangebot an tierischem Eiweiß auf Äckern und Wiesen werden gravierende Schäden verursacht. Zudem bieten Maisäcker den Tieren ideale Rückzugsbedingungen.

Um die Tiere aus Äckern und Wiesen fernzuhalten, verwenden wir spezielle Informationen (Schwingungen), die die Empfindungen der Wildschweine stören und sie veranlassen, das Gebiet zu meiden.

Die Informationen werden als Zusatz in das Bodenhilfsmittel plantavid boden eingebracht, das durch den Landwirt mit der Gülle oder der Feldspritze ausgebracht wird. So wird gleichzeitig die Vitalität des Acker- und Grünlandbodens verbessert.

Versuch: links ohne, rechts mit Anwendung von plantavid boden wus 


plantavid boden WUS SiO2

für Grünland und Ackerland

plantavid boden verbessert durch bodengerechte Informationen die Vitalität des Bodens. Die Mikroorganismen beleben die Erde wieder auf ganz natürliche Weise, der Pflanzenwuchs wird vielfältig und ertragreich.

Zusatzinformation WUS:  spezielle Information (Schwingung), die die Empfindung der Wildschweine stört und sie veranlasst, das Gebiet zu meiden.  In diesem Fall darf die mit plantavid boden WUS behandelte Fläche nicht untergeackert werden!

Anwendung: ein- oder mehrere Male jährlich mit der Gülle ausbringen. 

Aufwandmenge: jährlich einmalig 1,20 kg/ha, oder bei zweimaligem Ausbringen 2 x 600 g/ha 

Trägermaterialien: Quarzsand (SiO2

Packungseinheit: 12 kg

220 €

in den Warenkorb

zurück zum Konzept Acker & Wiese


plantavid boden WUS NaCl

für Grünland und Ackerland

plantavid boden verbessert durch bodengerechte Informationen die Vitalität des Bodens. Die Mikroorganismen beleben die Erde wieder auf ganz natürliche Weise, der Pflanzenwuchs wird vielfältig und ertragreich.

Zusatzinformation WUS:  spezielle Information (Schwingung), die die Empfindung der Wildschweine stört und sie veranlasst, das Gebiet zu meiden.  In diesem Fall darf die mit plantavid boden WUS behandelte Fläche nicht untergeackert werden!

Anwendung: ein- oder mehrere Male jährlich in Wasser gelöst mit der Feldspritze ausbringen. 

Aufwandmenge: jährlich einmalig 1,20 kg/ha, oder bei zweimaligem Ausbringen 2 x 600 g/ha 

Trägermaterialien: Natriumchlorid (NaCl)

Packungseinheit: 12 kg

220 €

in den Warenkorb

zurück zum Konzept Acker & Wiese

Wir beraten Sie persönlich

Wenn Sie sich für das biovid-Konzept oder einzelne biovid-Produkte interessieren, empfehlen wir Ihnen eine kurze, aber ausführliche Beratung durch einen unserer kompetenten Außendienstmitarbeiter. 

Die Beratung ist für Sie selbstverständlich kostenlos und unverbindlich, hilft Ihnen allerdings, das für Sie richtige Konzept bzw. die für Sie richtigen Produkte effizient einzusetzen. 

Kontaktieren Sie uns